Nassreinigung

In unserem Betrieb arbeiten wir mit vier Electrolux-Nassreinigungsmaschinen mit einem Fassungsvermögen von 22kg, 12kg, 10kg und 6kg  und einem entsprechenden Electrolux, sowie einem Mieleprofessional Trockner.
Ähnlich wie bei der Haushaltswäsche wird bei der sogenannten Nassreinigung Wasser als Schmutzlöser eingesetzt. Nassreinigungsmaschinen arbeiten jedoch textilschonender und umweltfreundlicher als entsprechende Haushaltsgeräte. Ermöglicht wird dies durch größere Waschtrommeln, geringere Trommelbewegungen und genau auf die Textilien abgestimmten Pflegeprogramme. Die Nassreinigung eignet sich in erster Linie für waschbare Textilien und solche, die mit dem neuen Pflegesymbol W im Kreis gekennzeichnet sind. Oftmals lassen sich aber auch Kleidungsstücke erfolgreich mit diesem Verfahren reinigen, die laut Pflegekennzeichnung nicht waschbar sind. Empfehlenswert ist die Nassreinigung darüber hinaus für großvolumige Heimtextilien wie Kissen, Decken, Vorhänge,
Federbetten usw.
Einen speziellen Federbettenservice bieten wir auch seit dem Jahr 2000  an, in dem spezielle Programme und Nassreinigungsmittel extra für Federn/Daunen und Syntetikbetten für hygienische Sauberkeit sorgen!
Auch Brautkleider und Abendmode mit Perlen- oder Pailettenbesatz, können wir je nach Gewebeart schonend nassreinigen.

Die Abwässer einer Nassreinigungsmaschine belasten die Umwelt deutlich weniger als handelsübliche Waschmaschinen, da die zur Reinigung verwendeten Tenside nicht nur biologisch gut abbaubar und alkalifrei sind, sie enthalten zudem keine optischen Aufheller oder Bleichmittel. Nassreinigungsmaschinen arbeiten darüber hinaus besonders energieeffizient  und verbrauchen nicht mehr als zwölf Liter Wasser pro Kilogramm Hose, Gardine oder Anorak. Die großvolumigen Trockner mit computergesteuerten Trockenprogrammen sorgen für eine schonende Trocknung der Oberbekleidung.